Webtrekk wird ein Mapp Unternehmen

 

Wir freuen uns sehr, dass Webtrekk zu einem zentralen Bestandteil der Mapp Cloud wird. Die Verknüpfung unserer Customer Intelligence- und Analytics-Lösungen mit den Möglichkeiten von Mapp im Cross-Channel-Marketing eröffnen neue Potentiale für unsere Kunden. 

Webtrekk ist sich der Verantwortung gegenüber ihren Kunden voll bewusst, so können die Kunden und Partner weiterhin darauf vertrauen das sämtliche Vertrags- und Datenschutzvereinbarungen ihre Gültigkeit behalten.

Der Standort Deutschland ist und bleibt ein elementarer Bestandteil unserer Produktkonzepte, so wird sich an der bekannten und zuverlässigen Infrastruktur und den Datenschutzstandards nichts ändern. Webtrekk wird darüber hinaus die datenschutzkonforme Umsetzung und den Betrieb ihrer Lösungen weiterhin über geeignete Zertifizierungen nachweisen.

Webtrekks Expertise in den Bereichen Analytics, Customer Intelligence, Machine Learning und Künstliche Intelligenz ergänzt Mapps digitale Marketing-Plattform ("Mapp Cloud") perfekt. Die sichere und datenschutzkonforme Kombination von Mapps umfassendem Angebot zur Kundenakquise und -bindung mit Webtrekks Customer Intelligence-Lösungen schaffen eine neue und noch leistungsstärkere Marketing-Plattform. 

Mapp und Webtrekk werden in den kommenden Monaten verstärkt daran arbeiten, ihre Lösungen über Schnittstellen effizient und sicher zu kombinieren. Dadurch ergeben sich für unsere Kunden neue und zuverlässige Möglichkeiten die vollen Potentiale aller Lösungen gebündelt, aber auch ­– soweit weiterhin gewünscht – getrennt zu nutzen.

Was zeichnet die Webtrekk-Lösungen auch in Zukunft aus:

  • Office in Berlin und Datenschutzzertifizierungen aller Webtrekk-Produkte
  • Serverstandort und Datenspeicherung in Deutschland mit ISO27001-zertifiziertem Rechenzentrum
  • Einhaltung der Maßgaben zum Datenschutz, zur Datensicherheit, sowie zur Auftragsverarbeitung
  • Volle Mandantentrennung, darüber hinaus bleiben Webtrekk-Kunden Eigentümer Ihrer Daten, es erfolgt keine Weitergabe an Dritte
  • Kombination der Webtrekk-Lösungen mit der Mapp Cloud bei voller Einhaltung der Anforderungen zum Datenschutz

Welche Vorteile bietet die Kombination von Webtrekk und Mapp:

  • Webtrekks Kunden profitieren von der optionalen Marketing Automation durch die Mapp Cloud
  • Eine kombinierte Plattform bietet eine sichere, kostengünstigere und leistungsstärkere Alternative zu herkömmlichen Marketing Clouds 
  • Mit der neuen "Mapp Cloud powered by Webtrekk" ergeben sich neue Potentiale für Marketer und Datenanalysten
  • Mapp kann das Engagement sowie die Präsenz auf dem deutschen Markt weiter ausbauen

Nachfolgend beantworten wir wichtige Fragen zur Übernahme von Webtrekk durch Mapp. Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung

Häufig gestellte Fragen:

Was macht den Fit von Webtrekk und Mapp aus?
Webtrekk steht für die anonymisierte Datenerfassung auf Webseiten und in Apps und kann Daten aus Drittsystemen wie CRM und ERP aufnehmen. Darüber hinaus können wir künftig zusammen mit Mapp auch Daten aus dem E-Mail- und Push-Kanal, SMS sowie weiteren Kanälen integrieren. Zudem profitieren unsere Kunden zukünftig davon, dass Insights und Segmente nahtlos für E-Mails, Push-Nachrichten sowie andere gängige Marketing-Kanäle nutzbar sind. Zugleich bleiben unsere bisherigen Onsite-Marketing-Angebote wie Recommendations, Onsite-Personalisierung, Exit Intent Overlays und Remarketing-Logiken bestehen. 

Was sind die strategischen Gründe für die Akquisition?
Mit Mapp verbinden uns große Synergien bei der Datenanalyse und dem Cross-Channel-Marketing. Zugleich haben beide Unternehmen einen klaren Fokus auf First Party-Daten – also auf eigene und selbst erhobene Informationen. Diese Datenkompetenz und dieses Know-how möchten wir ab sofort unseren Kunden konsolidiert zur Verfügung stellen. Zugleich wird unser gemeinsames Angebot künftig maßgeschneidert und "out of the box" für verschiedene Branchen verfügbar sein. Wir sehen in diesem Feld größere Potentiale durch die neuesten Möglichkeiten bei Automatisierung und Machine Learning. Insgesamt profitieren unsere Kunden von einem breit gefächerten Angebot. Zugleich können sich Marketing-Mitarbeiter und Daten-Analysten damit auf ihre Kernaufgaben und die Strategie konzentrieren.

Was bedeutet die Akquisition für die Kunden von Webtrekk?
Vorrangiges Ziel ist es, den Kundenstamm von Webtrekk zu pflegen und weiter auszubauen sowie die Entwicklung unserer Technologie-Plattform voranzutreiben. Mit Mapp haben wir den idealen Partner gefunden, der unser datengetriebenes Geschäftsmodell und unsere Kultur versteht. Zugleich verfügen Webtrekk und Mapp über eine komplementäre Technologie und ein sich zu praktisch 100 % ergänzendes Portfolio. Gemeinsam wollen beide Unternehmen zu einem weltweit führenden digitalen Marketing-Plattform mit einzigartigen Personalisierungsmöglichkeiten und nahtlosen Kundenerlebnissen auf Webseiten, in Apps, E-Mails, Push-Nachrichten und via Social Media werden.

Bleiben bestehende Kundenverträge unverändert?
Ja, auf jeden Fall. Die Geschäftsleitung und Mitarbeiter werden Mapp eingegliedert, aber weiterhin unabhängig und selbstständig agieren. Verträge und Preise behalten für alle Kunden ihre Gültigkeit. Zugleich wird unsere Technologie-Plattform auch künftig weiterentwickelt sowie die gewohnten Service-Leistungen erbracht. Auch bleiben die aktuellen Ansprechpartner erhalten.

Wie wirkt sich die Akquisition auf den Datenschutz von Webtrekk aus?
Wie bei uns, gehört der Schutz persönlicher Daten und die informelle Selbstbestimmung auch zur DNA von Mapp. Die Mapp-Angebote sind DSGVO-konform ausgelegt und erfüllen höchste Ansprüche in puncto Datenschutz. Zugleich ist Mapp gemäß der international maßgeblichen Standards ISO 27001 und ISO 27018 zertifiziert. Damit sind das Sicherheitsmanagement sowie der Schutz personenbezogener Daten in der Cloud testiert. Zudem ist Mapp vom Internet-Verband eco im Rahmen des europäischen Whitelist-Projekts "Certified Senders Alliance" zertifiziert.

Gibt es Anpassungen im Angebotsportfolio von Webtrekk?
Alle Kunden können unsere Technologie und Services unverändert nutzen. Kunden steht auch künftig ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung. Zugleich erhalten Kunden auf Wunsch gerne Zugriff auf das Angebot von Mapp. Dieses umfasst neben der Data Management Platform (DMP) Mapp Acquire eine digitale Marketing-Plattform für hochgradig personalisierbares Cross-Channel-Marketing, Mapp Engage. 

Gibt es Änderungen auf der Produktebene?
Bei uns wird sich auch weiterhin alles um Technologie und Konzepte für eine erfolgreiche Customer Intelligence drehen. Webtrekk Analytics wird es auch weiterhin geben – sowohl als Standalone-Lösung als auch integriert mit Mapp. Zugleich wird unser Angebot mit dem Cross-Channel-Marketing von Mapp verzahnt.

Wird die Entwicklung der Technologie-Plattform fortgesetzt?
Ja, definitiv. Die Produktentwicklung liegt auch künftig bei Webtrekk. Es handelt sich vielmehr um einen wichtigen Schritt, um in die nächste Phase unserer Unternehmensentwicklung einzutreten. Im Zusammenspiel mit Mapp kann Webtrekk seine technologische Entwicklung im Sinne der Kunden vorantreiben. Zugleich wird Webtrekk künftig deutlich internationaler agieren können.

Gibt es Änderungen für Webtrekk-Partner?
Partnerschaften bleiben von der Akquisition durch Mapp unangetastet. Dies gilt sowohl für technologische und strategische Partnerschaften als auch für die Zusammenarbeit mit Agenturen und Resellern.

Gibt es Änderungen im Management-Team von Webtrekk?
Das aktuelle Management-Team von Webtrekk bleibt unverändert. Die beiden Gründer Christian Sauer und Norman Wahnschaff sowie der CFO/COO Ferdinand von Humboldt werden Webtrekk auch künftig leiten. 

Wann ist die Übernahme abgeschlossen?
Der Abschluss der Transaktion, der geltenden behördlichen Genehmigungen und weiteren üblichen Abschlussbedingungen unterliegt, wird für das zweite Quartal 2019 erwartet. Webtrekk setzt seinen Wachstumskurs fort – unabhängig und zugleich zusammen mit Mapp. Webtrekk wird seine Services auch künftig in der gewohnten hohen Qualität anbieten. 

 

Bei Rückfragen zum Datenschutz:

Webtrekk GmbH
Alexander Krull
alexander.krull@webtrekk.com
+49 30 755 415 0
www.webtrekk.com