Kundenwünsche mit Webtrekk antizipieren – und für jeden Webseiten-Besucher eine Conversions- und Rückkehrprognose erstellen.

Auf Basis retrospektiv betrachteter Daten ist es dank Machine Learning möglich, Prognosen über das künftige Kundenverhalten in der Customer Journey zu treffen. Wie groß ist der zu erwartende Bestellwert, wie hoch der Customer Lifetime Value? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Interessent sich in einen tatsächlichen Kunden verwandelt?

Die Vorhersagen werden kontinuierlich angepasst – und basieren auf einer Vielzahl an Attributen: Besuchsdauer, Seitenaufrufe, Klickgeschwindigkeit, Geräteklasse, Wert und Anzahl angeschauter Produkte und vielem weiteren. Für Ihre Predictive Analytics während einer Session sind viele Daten, eine hohe Datenexpertise sowie viel Data Science erforderlich. Wie freuen uns sehr, einer der weniger Dienstleister zu sein, der Ihnen eine solche Funktion anbieten kann. Abhängig von dem zu erwartenden Kundenverhalten und Kundenwert können Sie Ihre Investitionen auf bedarfsgerechte Marketing-Maßnahmen konzentrieren.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Optimiertes Remarketing, da der Fokus auf besonders vielversprechende Webseiten-Besucher liegt – und weitere Marketing-Aktivitäten nicht erforderlich sind
  • Strategisch geplante Conversions: Mit welcher Wahrscheinlichkeit sollen welche Onsite-Aktivitäten angestoßen werden?
  • Künftige Umsatzentwicklungen “out of the box” prognostizieren und mit dem zu erwartenden Customer Lifetime Value verschränken
  • Conversionsstarke Besuchergruppen gezielt segmentieren und per Exit-Intent-Trigger ansprechen

German Stevie Award in Gold für die Predictive Analytics von Webtrekk

Erst vor kurzem hat Webtrekk für seine Predictive Analytics den German Stevie Award (https://stevieawards.com/gsa) erhalten. Die Jury honorierte Webtrekks innovativen Ansatz, der nicht nur Echtzeit-Prognosen zu Konversionswahrscheinlichkeiten von Webseiten-Besuchern zu ermöglichen, sondern darüber hinaus die Unternehmen dazu zu befähigen, sich unmittelbar in den Konversionsprozess einzuschalten.



Häufige Fragen:

Kann ich in die Besucheraktivitäten in Echtzeit eingreifen, um die Konversionswahrscheinlichkeit zu steigern?

Ja, dies ist nun erstmalig möglich. Abhängig von der Konversionswahrscheinlichkeit, können die Unternehmen nunmehr auf Ihren Webseiten und im Online-Shop gezielte Aktionen anstoßen. So empfiehlt es sich Besuchern mit abnehmender Konversionswahrscheinlichkeit automatisiert Banner anzuzeigen, welche auf einen kostenfreien Versand verweisen. Ebenso können Webseiten-Besucher anhand ihrer Konversionswahrscheinlichkeit auf Remarketing-Listen gesetzt werden, um gezielte Gebotsstrategien zu optimieren.

Welche Attribute fließen in die Kalkulation der Vorhersagen ein?

Unsere selbstlernenden Algorithmen berücksichtigen eine Vielzahl an Attributen. So u. a. Metriken wie Besuchsdauer, Seitenaufrufe, Klickgeschwindigkeit, Geräteklassen, den Wert und die Anzahl angeschauter Produkte sowie den Warenkorb-Wert.

Auf welchen Methoden basieren die Predictive Analytics?

Derart präzise Vorhersagen werden durch Machine Learning ermöglicht. Durch die Suche nach verhaltensbasierten Mustern bauen unsere Algorithmen ein umfangreiches Datenset auf. Je umfangreicher sich der Datenumfang entwickelt, desto präziser werden die daraus resultierenden Prognosen.