Jeden einzelnen Nutzer besser verstehen

Webtrekks Cross Device Bridge basiert auf einem kooperativen Pool aus Cross Device-Daten verschiedener Firmen aus Europa und den USA. Profitieren Sie von unserer Lösung, die erstmalig eine datenschutzkonforme Vernetzung von Nutzern über unterschiedlichste Endgeräte hinweg ermöglicht. Die Cross Device Bridge führt Daten von den verschiedensten Quellen zusammen, wodurch Nutzer anonymisiert über alle Geräte hinweg identifizierbar sind.

Die Cross Device Erkennung verbessert nicht nur Ihr Kundenwissen, sondern auch die Customer Experience. Nutzer fühlen sich über alle Geräte hinweg gut abgeholt.

Ihre Vorteile mit der Cross Device Bridge auf einem Blick:

  • Sehr gute Benutzererkennung – komplett anonymisiert und auch ohne Login
  • Bis 30 % höhere Erkennungsrate als durch herkömmliche Lösungen
  • Ausgezeichnete Budget-Kontrolle für kanalübergreifende Marketing-Aktivitäten
  • Optimierter Cost per Order durch synchronisierte Marketing-Kampagnen
  • Zugang zu einem kooperativen, internationalen Pool an Cross Device-Daten
  • Detaillierte Customer Journey-Analysen

Die Cross Device Bridge an einem Beispiel erläutert

Stellen Sie sich vor, dass ein Nutzer durch mobile Geräte und durch ein Desktop-Gerät Ihre Webseite sowie jene von Unternehmen Y besucht. Unternehmen Y kennt Mobil- und Desktop-Verhalten dieses Nutzers, Sie verfügen bisher jedoch nur über Daten zum mobilen Verhalten. Durch das Teilen der Daten zum Nutzerverhalten von Unternehmen Y haben Sie die Möglichkeit, ebenfalls Mobil- und Desktop-Verhalten datenschutzkonform miteinander zu verbinden. Dies ergibt eine Win-Win-Situation: Der Nutzer erhält ideal abgestimmte Inhalte und Sie haben einen ganzheitlichen Blick auf die Customer Journey.

Häufige Fragen zur Cross Device Bridge:

Muss ich bei Nutzung der Cross Device Bridge meine Datenschutzerklärung anpassen?

Die Cross Device Bridge ist DSGVO-konform. Sie erfasst Daten vollständig anonymisiert und erlaubt keinen Rückschluss auf den individuellen Nutzer. Dennoch sollten Sie Ihre Nutzer über die Verbesserung der Nutzererfahrung durch die Cross Device Bridge informieren. Unsere erfahrenen Consultants unterstützen Sie hierbei gerne.

Wie hoch ist die Geräteerkennung in der Regel?

Wir von Webtrekk sind aktuell in der Lage, jedem Nutzer mehrere Geräte zuzuordnen. Sie als Unternehmen profitieren davon, durch eine verbesserte Customer Experience sowie eine größere Markenbindung.

Wenn kein Login erforderlich ist – auf welchen Punkten basieren dann die Matching-Kriterien?

Die Erkennung basiert auf Cookies, Browser- und Nutzer-IDs, anonymisierten E-Mail-Adressen sowie weiteren Datenpunkten. Diese Identifier werden mit einer Priorisierung versehen und entsprechend im kooperativen Datenpool abgefragt.