DMEXCO 2018

Das Webtrekk Recap


von Thekla Bartels

 

Die DMEXCO 2018 ist Geschichte. Wir von Webtrekk blicken auf eine sehr erfolgreiche Messe am 12. und 13. September zurück. Auch der Kater von der Standparty ist inzwischen verklungen...

Die DMEXCO hat sich für dieses Jahr hohe Ziele gesteckt. Die führende Digital-Marketing-Messe Europas wollte sich unter der Ägide des neuen Chief Advisors Dominik Matyka neu erfinden. So wurde im Sommer eine neue Webseite gelauncht. Zugleich wurde mit dem Motto "Take C.A.R.E." (Curiosity–Action–Responsibility–Experience) auf die Verantwortung hingewiesen, derer sich die Branche spätestens seit der Einführung der DSGVO im Mai dieses Jahres bewusst sein sollte.

Effektiv hat sich die neue Organisation bewährt. Die DMEXCO hat sich erneuert und ist ein Stück weit übersichtlicher geworden. Bei den Besucherzahlen gab es wieder ein kleines Plus auf 41.000 Gäste. Zudem waren wieder rund 1.100 Aussteller am Start. Zugleich haben viele spannende Panels und Diskussionen stattgefunden.

Wir von Webtrekk haben uns auf der DMEXCO mit dem Motto "Collect, Analyze, Activate" am bekannten und bewährten Standort im Eingangsbereich von Halle 8 präsentiert. Unser Messestand hat sich erneut zu einem zentralen Treffpunkt für Besucher und Experten etabliert. Mit unserem 370 qm großen Messestand haben wir eine erstklassige Networking-Plattform geschaffen. Neben unseren Gesprächen und den Meetings unser Partner wurde unser Stand auch immer wieder gerne von den Unternehmen als Anlaufstelle und Treffpunkt genutzt.

 
 

First Party-Daten und Data Ownership
Wir haben auf der DMEXCO gezeigt, wie Unternehmen ihre eigenen Daten optimal erfassen, analysieren und nutzen können. Wozu? Um die Customer Journey erfolgreich zu managen – und um die Customer Experience zu verbessern! Auf unserem Messestand drehte sich sehr viel um First Party-Daten und Data Ownership. Solche Daten kommen direkt von den eigenen Webseitenbesuchern. Die Unternehmen können damit exakt erfassen, wie die Nutzer mit den Webseiteninhalten und den angebotenen Produkten interagieren.

Durch die Analyse der eigenen Daten lernen Unternehmen das Verhalten und die Interessen ihrer Webseiten- und App-Nutzer detailliert und unverfälscht kennen. Nur sie selbst verfügen damit über dieses Wissen, die Daten werden nicht an Dritte weitergeben. Andersrum gilt: Unternehmen, die ihre Daten nicht besitzen, werden schnell zum Spielball der großen Plattformen. 

Hierzu hat am 12. September im DMEXCO Worklab der Markus Nagel, Head of Consulting bei Webtrekk, eindrücklich erläutert, wie die erfolgreiche Nutzung von First Party-Daten aussehen kann. Auch der Webtrekk Gründer Christian Sauer zeigte am 13. September in der Panel-Diskussion "Customer Centricity Everywhere – The Impact from First Party Data on Advertising?", dass eine erfolgreiche Vermarktung mit eigenen Daten deutlich erfolgreicher ist. 

 
 

Cross Device Tracking für höchste Ansprüche

Cross Device Tracking war ein weiterer gefühlter Trend auf der DMEXCO und unserem Messestand. Unsere Cross Device Bridge ermöglicht ein geräteübergreifendes Tracking – und das ohne Login. Damit lassen sich Website-, App- und Marketing-Daten zusammenführen, um aussagekräftige Insights für gezielte Kampagnen zu generieren. Die KPIs sind hierbei über unterschiedlichste Endgeräte hinweg für datengetriebene Marketing-Kampagnen nutzbar.

Daten sind schön und gut, aber nicht jeder von uns ist ein Datenexperte. Oft fehlt es im Arbeitsalltag an Zeit, um sich in die erhobenen Daten einzuarbeiten. Unser Gründer Christian Sauer betonte deswegen in Gesprächen auf der DMEXCO die Relevanz von Artificial Intelligence. Durch Data Advisory werden künftig automatisiert Handlungsempfehlungen an die Unternehmen ausgespielt, die auf Learnings aus Rohdaten basieren. Wichtig ist hierbei, alle Daten zentral zu erfassen, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Die Webtrekk Dashboards helfen bei der Dateninterpretation. Sie sind leicht per Drag & Drop konfigurierbar und liefern in Realtime wertvolle und grafisch aufgearbeitete Informationen, die die Unternehmen unmittelbar verwenden können. 

Viel Spaß hat auch die Webtrekk Standparty gemacht. Wir haben gemeinsam gute Drinks und tolle Gespräche genossen und fühlten uns wie auf einem Klassentreffen voller Branchenexperten. 

Mit diesem Post möchten wir von Webtrekk uns für das rege Interesse auf der DMEXCO bedanken. Vielen Dank natürlich auch an unsere Standpartner Adference, Crossvertise, LEAP, m-pathy, trbo, OBI4Wan und CommandersAct, die unseren Stand komplettiert haben. Zugleich sind wir auf der Suche nach Partnern für unsere Events im neuen Jahr. Für Anfragen können interessierte Unternehmen uns gerne via marketing@webtrekk.com anschreiben.

Der persönliche Austausch und das wertvolle Feedback von Kunden, Interessenten und anderen Branchenteilnehmern waren wichtig – und haben uns viel Spaß gemacht. Köln war definitiv eine Reise wert! 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Haben Sie Fragen, Anregungen?

Kontaktieren Sie uns gerne!